Freitag, 3. Mai 2013

MAC Art of the Eye Lidschatten

Ich glaube dieser Monat war für alle halbwegs MAC Begeisterte, ein teurer und fieser Monatsanfang.
Meine eigene Liste schien auch nur länger zu werden, aber das wichtigste für mich, was ich unbedingt ergattern wollte war, die Einzellidschatten aus der Art of the Eye.

Zum einen spiele ich im Moment sehr gerne mit matteren Texturen (nicht unbedingt immer MACs Stärke) und außerdem klangen sie schon beim Lesen der ersten Infos nach gelungenen relativ matten Lidschatten.

Den klassischen matten MAC Lidschatten finde ich immer wieder schwierig, lieber arbeite ich mit Satin -> nicht ganz so "flach" wie klassisch matt; matte² -> wunderbar buttrig; Velvet -> enttäuscht fast jeden erst, wegen den Glizerpartikeln, die man am Auge fast nie sieht, dafür ganz toll rauchig, blende ich sehr gerne mit; Veluxe -> Ähnlich Velvet, auch eher rauchig, aber intensiver finde ich, leider sehr selten von MAC veröffentlicht. 



In dieser LE sind gleich zwei mit diesem tollen, seltenen Finish, Haar Karim (grün) und Gameela (pink/rot). Dann noch Farasha in einem gelungenen matte Finish (ausnahmen bestätigen die Regel). Als letzten neuen Lidschatten noch Banafsaji mit Veluxe Pearl, ein Finish, welches ich immer ohne zu zögern kaufe, wenn mir die Farbe gefällt (grundsätzlich mein liebstes).
Der letzte der Runde den ich nicht kaufte ist Parrot, den habe ich nämlich schon (inklusive Back Up ^^°) und das ist neben dem Pigment Partylicious mein liebster türkiser Lidschatten und ich habe VIELE türkise Lidschatten


Ich habe mal etwas in meiner Sammlung gewühlt und die Lidschatten verglichen, um die Kaufentscheidung hoffentlich etwas zu erleichtern. Zwar sind bis auf Parrot (ich vermute weil gestern der Name nicht dabei stand) alle gerade bei Ludwig Beck ausverkauft, aber da die Making Pretty auch aufgefüllt wurde, hoffe ich für alle die gerne was aus der LE hätten, dass es hier auch der Fall ist. Ansonsten vielleicht mal einfach anrufen und nachfragen, ob im Laden noch was zu machen ist. 
Eines vorweg, ich glaube sie sind die Mühen wert. 


Farasha ist ein mattes Orange, aber geswatched entwickelt er eine ganz interessante Version von sich selber.  
Hier verglichen: Illamasqua Vapour, Sugarpill Flamepoint, Farasha, Fab&Flashy, Orange, Rule und Orange Tangent.





Gameela ist ein Pink/Rot und kommt mir gar nicht soo einzigartig vor, definitiv besser zu verarbeiten als meine anderen Kandidaten. Passionate und Louder Please finde ich beide manchmal wirklich fies zu verarbeiten. 
Hier verglichen: Passionate, Gameela und Louder Please!





Hajar Karim, ähnlich Gameela auf den ersten Blick farblich keine Bereicherung, aber auch hier einfach besser zu verarbeiten.
Hier verglichen: Kelly, Hajar Karim, Sassy Grass und Newly Minted.





Banafsaji, völlig unscheinbar, aber BÄM ich liebe ihn. Einer der besten Veluxe Pearls die ich bisher so hatte. Blaue Grundfarbe mit richtig genialem lila Schimmer. Ich dachte sofort an Too Faced Midnight Mist, aber der ist doch ganz anders glitzriger, mehr gehaucht, Banafsaji kann deckend und hauchend. 
Hier verglichen: Too Faced Midnight Mist, Banafsaji, Blue Flame (Lidschatten nicht Mineralize), Estee Lauder das Blau aus der Violet Underground Palette. 






Ich habe alle mal ganz fix aufs Auge über das bestehende Make Up geklatscht und sie haben sich alle gut durchgesetzt gegen das Make Up drunter. Jetzt bin ich etwas traurig, dass ich sie im Mai nicht wirklich nutzen werde, freue mich aber schon RICHTIG darauf mehr mit ihnen zu spielen und Lena's Make Up nachzuschminken. 

Wenn euch eine Farbe zusagt, könnt ihr guten Gewissens zuschlagen. Gameela und Hajar Karim lassen sich durch ältere LE Lidschatten ersetzen (die bekommt man sicher gebraucht), wenn diese auch nicht so gut zu verarbeiten sind wie Gameela und Hajar Karim. 
Farasha finde ich schon ziemlich cool, ob man nicht auch mit Orange zufrieden sein kann ist sicher Einstellungssache, Orange finde ich auf jeden Fall auch nicht schlecht, Farasha leuchtet mehr und ist trotzdem irgendwie rauchig. 
Banafsaji habe ich wirklich unterschätzt, umso mehr gefällt er mir, der Effekt ist toll, wer solche Töne mag, sollte wirklich überlegen mal bei Ludwig Beck anzufragen ob es ihn nicht doch noch gibt ;)

Bei Bedarf zeige ich meinen Parrot morgen gerne auch noch genauer :)



Kommentare:

  1. Hajar Karim und Banafsaji gefallen mir ja extrem gut. Leider hab ich viel zu spät reagiert :(.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ja wirklich, dass sie noch einmal aufgefüllt werden, bei der Making Pretty war am Sonntag plötzlich alles wieder da. Oder anrufen. Die meisten Farben bis auf Parrot und Banafsaji sind recht ersetzbar, aber ich finde sie lassen sich halt besser verarbeiten als die Alternativen. Ich habe irgendwo noch mein Inglot Quad, da ist auch ein mattes grün drin, ich weiß nicht wie nah der an Hajar Karim kommt. (Ich vertüddel das Quad immer wenn ich mit spielen möchte :D)

      Löschen